7 Fehler beim Sex, die Paare machen, und wie man sie vermeiden kann

liebe machen

Wussten Sie, dass viele Leute, die versuchen ihr Sexleben aufzupeppen,

es letztendlich NOCH WENIGER erfüllend machen? Es stimmt.

Im Laufe der Jahre konnte ich beobachten, wie Paare die gleichen Fehler
immer und immer wieder gemacht haben, als Sie versuchten, ihr Liebesleben
zu verbessern, und ich möchte Ihnen zeigen, wie Sie diese Probleme lösen
bzw. vermeiden können. Hier sind die 7 Fehler beim Sex. Begehen Sie diese
Fehler?

liebe machen

Fehler #1: zu viel Angst davor haben oder sich schämen, darüber zu reden,
neue Dinge auszuprobieren

Hatten Sie schon einmal eine Idee, wie Sie Abwechslung in Ihr Liebesleben
bringen können, aber hatten Angst davor, was Ihr Partner sagen würde? Ob
Sie es glauben oder nicht, in 90% der Fälle würde Ihr Partner SEHR GERN
auch etwas Neues ausprobieren, aber ihm/ihr ist es genauso unangenehm
oder peinlich, das Thema anzusprechen, wie Ihnen.

Und sie müssen gar keine Peitschen, Ketten oder eine dritte Person dazunehmen.
Das ist Unsinn! Es gibt hunderte Möglichkeiten, Abwechslung in Ihr
leidenschaftliches Liebesspiel zu bringen, die nicht vulgär oder gefährlich
sind und bei denen sich Ihr Partner garantiert wohl fühlt.

Fehler #2: versuchen, den Partner zum Sex zu überreden

Wenn Ihr/e Geliebte/r zu müde oder nicht in der Stimmung für Sex ist,
funktioniert es so gut wie NIE, ihn/sie zum Sex zu überreden. Andererseits
setzt der Körper Adrenalin in den Blutkreislauf frei, wenn ein Mensch
sexuell erregt ist. Dieser chemische Stoff gibt Ihnen die Energie, Liebe
zu machen. Und so erregen Sie Ihren Partner richtig, und ja, selbst wenn
er oder sie müde ist:

Frauen:
Sie wollen ihn in Stimmung bringen? Geben Sie ihm einen Blowjob oder
streicheln Sie ihn mit der Hand zwischen 9 und 10 Uhr morgens. Dann ist
sein Testosteron-Spiegel am höchsten im Tagesverlauf. Sie können die
Wirkung noch verstärken, wenn Sie etwas Reizendes oder überhaupt nichts
tragen. Ihm wird das gefallen.

Männer:
Lange, leidenschaftliche Küsse gehören zu den Dingen, die Frauen am
meisten erregen. Auch ihr in die Augen zu schauen und ihr Gesicht zu
berühren, während Sie sie küssen, kann sie noch mehr erregen. Und kümmern
Sie sich auch um ihren Nacken. Das wird sie verrückt machen. Aber
überstürzen Sie es nicht! Nehmen Sie sich viel Zeit, um ihre Erregung
mit sinnlichen Küssen aufzubauen.

Fehler #3: das Vorspiel zu verkürzen, damit man den Geschlechtsverkehr
früher genießen kann

Leute in einer Beziehung (besonders Männer) tendieren dazu, das Vorspiel
zu vernachlässigen, damit Sie mit dem eigentlichen Sex früher anfangen
können, aber wussten Sie schon, dass vom Vorspiel gesagt wird, dass es
den Orgasmus intensiviert?

Das ist richtig. Wenn Sie länger küssen, liebkosen und berühren, können
Sie Ihr Sexleben noch befriedigender machen. Also SCHALTEN SIE EINEN GANG
ZURÜCK und nehmen Sie sich Zeit. Wenn Sie es sogar noch schöner machen wollen,
reizen Sie Ihren Partner auf spielerische Weise auf (das funktioniert extrem gut).

Wenn Sie etwas gefunden haben, dass er/sie richtig gern mag, hören Sie
damit auf, ziehen Sie zurück und machen es dann später nochmal. Je öfter
Sie es verweigern und dann doch geben, desto mehr wird er/sie es wollen.
Und desto intensiver wird seine/ihre Erfahrung. Es gibt auch viele Spiele,
mit denen Sie diese Vorfreude wecken können.

Fehler #4: Sexspielzeuge oder Pornos für besseren Sex zu verwenden

Wenn es mit dem Sex nicht mehr so gut läuft, denken viele Paare (besonders
der Mann davon), dass ein Film oder irgendein Ding aus Plastik oder
irgendetwas, das vibriert, sofort alles viel besser machen wird.

Falsch gedacht!… Auch wenn Sexspielzeuge sicherlich einen Platz in
Ihrem Sex-Repertoire haben, ist es extrem gefährlich, sich darauf zu
verlassen. Denn diese Dinge sorgen für Befriedigung von außen und können
den Sex schnell sogar noch weniger erfüllend machen.

Warum?
Weil Sie doch nicht wollen, dass Ihr Partner sich mehr auf das Vergnügen
mit seinem/ihrem Plastik-Spielzeug freut als auf das Vergnügen mit Ihnen,
oder? Paare müssen zuerst komplett verstehen, wie Sie alle Körperteile
des Partners verwöhnen können, bevor andere Dinge zum Sex hinzukommen.
Nutzen Sie sie als Würzung, aber nicht als Hauptgang.

Fehler #5: versuchen, die Frau NUR mit Geschlechtsverkehr zum Orgasmus
zu bringen

Männer fühlen sich often “nicht Mann genug”, wenn sie ihre Frau
nicht mit Geschlechtsverkehr befriedigen können. Doch was die Männer
verstehen müssen, ist, dass viele Frauen gar keinen Orgasmus durch normalen
Sex bekommen können. Allein das zu wissen nimmt dem Mann komplett den Druck
von den Schultern. Jetzt gibt es keinen Grund mehr, sich schlecht zu fühlen,
wenn die Frau nicht zum Orgasmus kommt. Stattdessen sollte ein Mann die
Kunst des Cunnilingus beherrschen (eine Frau oral verwöhnen).

Fehler #6: versuchen, zur gleichen Zeit zu kommen

Gleichzeitig zu kommen wird total überbewertet. Anstatt danach zu streben,
einen gemeinsamen Orgasmus zu bekommen, sollten Sie sich zuerst komplett
auf die Bedürfnisse der Frau konzentrieren. Warten Sie noch mit den Stellungen,
die Ihnen am meisten gefallen, und machen Sie Sex stattdessen auf so eine
Weise, die Ihrer Frau am meisten Spaß bringt – solange, bis Sie vollkommen
befriedigt ist. Dadurch ist die Chance viel größer, dass Sie beide zum
Höhepunkt kommen.

Fehler #7: zu oft das gleiche Programm abspulen

Sie wissen, wie es läuft. Sie ziehen sich aus, führen Teil A in Teil B ein
und nach ein paar Minuten ist das Programm durchgelaufen. Kennen Sie das?

Egal wie fantastisch Sex auch sein kann – man kann nicht bestreiten, dass
es über die Jahre langweilig werden kann. Der Grund dafür ist, dass Sex
im Prinzip an sich immer gleich ist. Aber die Gefahr ist, den Sex zu sehr
zur Routine werden zu lassen, wodurch dann Ihre Beziehung Schaden nehmen kann.

Der BESTE WEG, Ihr Liebesleben und Ihre so wertvolle Beziehung zu Ihrem
Partner zu beschützen, ist, viele neue Ideen für den Sex zur Verfügung
zu haben.

Das ist das Geheimnis.

Es ist wirklich so, dass Sie, wenn Sie NEUE Ideen und Techniken im Überfluss
parat haben, öfter heißen, erotischen und leidenschaftlichen Sex genießen
werden, eine ganz neue Lust am Sex finden und sogar viel öfter Liebe
machen werden.
Der Oprah-Liebesexperte Michael Webb ist der Autor von
500 Sextipps und Sexgeheimnissen, ein Buch voller Möglichkeiten,
Ihr Liebesleben aufzupeppen und mehr Leidenschaft, Vergnügen
und Intimität bei diesem Erlebnis zu spüren. Um mehr zu erfahren,
besuchen Sie folgende Webseite: http://tipps-zu-bett.good-info.co

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *